http://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg http://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg http://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg http://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg http://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg http://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg http://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg http://bbsiikl.de/media/wechselbilder/9.jpg

Suche




Sekretariat

Montag
bis
Mittwoch

Donnerstag
Freitag

Tel:

07:30 - 12:00
und
13:00 - 15:00

07:30 - 13:00
07:30 - 13:00

0631 3649930

mehr .....

Oft gesucht

BBS II -Kompass

Online - Antrag Schülerfahrtkosten







Schreibwettbewerb 2015

Kaiserslauterer Schülerautorenpreis 2015

Schreibwettbewerb der BBS II

Berufliches Gymnasium, Berufsoberschule I und II, Höhere Berufsfachschule

Das Finale

Die BBS II Wirtschaft und Soziales hat am Donnerstag, 09. Juli, zum zweiten Mal ihren Kaiserslauterer Schülerautorenpreis vergeben.
Insgesamt nahmen fünfhundert Oberstufenschülerinnen und Schüler
am Schreibwettbewerb zum Thema „Identitätssuche“ teil.

In einem schulinternen Auswahlverfahren konnten die zehn besten Texte gefunden werden. Daraus wählte eine Jury Dr. Dagmar Gilcher
von der Rheinpfalz, Barbara Sand von der Volkshochschule Kaiserslautern und Morphy Burkhart von der Buchhandlung Blaue Blume
die
fünf Siegererzählungen aus.
Den ersten Platz errang Jasmin Maier mit ihrem Text „Alice“, einer spannenden und literarisch raffiniert gebauten
Fluchtgeschichte. Weitere Buchpreise, gestiftet von der Blauen Blume, gingen an Aylin Senel, Aline Krüger, Larissa Paul und Sarah Dietrich-Baldauf.

Dr. Gilcher zeigte sich bei der Preisverleihung in der Volkshochschule erfreut über das literarische Niveau der erzählerischen Texte, an denen
die jungen Autoren zuvor in einer Schreibwerkstatt mit der Schriftstellerin Lena Gorelik nochmals gefeilt hatten.
Michael Staudt, Direktor der VHS, begrüßte die Gäste und betonte, wie sehr literarisches Schreiben die sprachliche Kreativität fördere.
Fritz Pfaff, Schulleiter der BBS II, freute sich auf einen kurzweiligen Kulturabend, in den Wolfgang Ettmüller einführte. Die Moderation lag
in den geschickten Händen Wolfgang Mischlers. Die BAND der BBS II, geleitet von Michael Schmitt und Heike Beardsley, umrahmte die Lesungen
der fünf Finalistinnen musikalisch. Vorweg fragte sich der Gymnasialkurs Darstellendes Spiel: Wer bin ich
und wenn ja, wie viele? Eine heitere
Episodencollage, inszeniert von Franziska Mück, gab die Antwort. Fazit: ein gelungenes Finale des BBS-Schreibwettbewerbs 2015. 

Die Preisträger und ihre Texte:

1. Preis

2. Preis

3. Preis

4. Preis

5. Preis